Gabriela Rosas González

Kulturen und Menschen – Zwischen den Welten

12. August – 10.September 2023


Der Kunstverein Ibbenbüren e.V.  plant die mexikanische Künstlerin Gabriela Rosas Gonzalez, die in Kallmünz in der Nähe von Regensburg lebt, in der Alten Honigfabrik in Ibbenbüren vorzustellen.

Konzeption des Ausstellungsprojekts

Das Ausstellungsprojekt will in symbolischen Bildern über indigene mexikanische Hochkulturen informieren und auch anthropologische Fragen des Lebens in zwei verschiedenen Kulturen aufwerfen. Dabei werden einige Bilder erst zur Ausstellung entstehen.

Ein Besuchsprojekt für die Kindergärten und Schulen im Tecklenburger Land wird geplant. Besuchergruppen können Termine absprechen unter kunstvereinibbenbueren@outlook.de.

Gabriela Rosas González – Mexikanische Wurzeln und Geschichte

Gabriela Rosas González führt uns in eine mexikanische Welt der indigenen Hochkulturen vor Columbus, die in ihrer Größe und Eindringlichkeit eine nicht beschreibbare innere Größe und erhabene Monumentalität ausstrahlt. Sie öffnet uns eine Welt, die für uns etwas Rätselhaftes mit sich bringt, die in Ihrer Zeit eine göttliche Wahrhaftigkeit repräsentiert. Alle Kulturen waren prägend für die Multikulturalität Mexikos.

Gabriela Rosas González – Anthropologin

Gabriela Rosas González versteht Anthropologie in weitem Sinne, die das Verhältnis zwischen Menschen und seiner Kultur und den Austausch von Kulturen betrachtet.

Ihre Bilder thematisieren Fragen z.B.

Wie entwickelt sich Identität?

Wie werden in einer Gesellschaft verwandtschaftliche Verhältnisse konstruiert bzw. welche Bedeutung haben sie?

Wie bilden sich soziale Gruppen?

Kann ich in eine andere Kultur migrieren?

Die Bilder von Gabriela Rosas González sind tief durchdrungen von den Polaritäten zweier selbst erfahrener Kulturen und Welten. Sie sie sagt über sich, dass sie zwischen den Welten steht.

Gabriela Rosas González – Landschaftsmalerin

Eine besondere Vorliebe hat sie in Deutschland auch für die Landschaftsmalerei entwickelt mit Motiven des neuen Wohnorts Kallmünz und der Ostsee.

Kunsthaus Alte Honigfabrik
Klosterstraße 21 in 49477 Ibbenbüren

Zeitraum: 12.08.2023 – 10.09.2023

Ausstellungseröffnung: Freitag 11.08.2023

Öffnungszeiten:

Uhr Sa, So 14-18 Uhr
Mittwoch für Gruppen auf Anfrage



Biografie von Gabriela Rosas González

Gabriela Rosas González wurde 1984 in Mexiko-Stadt geboren und wächst dort auf.

 Sie arbeitet zunächst als Kunstmalerin in einer Künstlerwerkstatt. Es folgt eine Studium der Anthropologie mit Abschluss an der Universidad National Autonoma de Mexiko. Erste eigene Arbeiten entstehen. Nach ihrem Wechsel nach Deutschland 2017 eröffnet sie  2018 ein eigenes Atelier Rosa Colibri in Kallmünz in der Nähe von Regensburg. In Regensburg ergänzt sie ihr Studium der Anthropolgie mit einem weiteren Abschluss. Weiteres finden Sie hier.

Neben ihrer Arbeit als bildenden Künstlerin entwickelt Sie ihre Fähigkeiten als Musikerin und Musikpädgogin. Sie ist Mitglied  im Bund Bildender Künstler/BBK Niederbayern/Oberpfalz, in der Künstlergruppe Mosaik Kallmünz und im Colectiva Espacios de Luz in Wien.

Ihre Arbeitsgebiete sind:
Malerei, Zeichnungen, Wandmalerei, Kunstprojekte, Kunsterziehung und -pädagogik, historisch informierende Kunst

Ausstellungen
2018-23 Permanente Ausstellungen von eigenen Werken im Atelier Rosa Colibri
2021 Online-Ausstellung “Innen-Ansichten/Insights/Interiores” kunstmatrix.com
2021 Kollektiv “La Malinche”, “Der Tod kam aus dem Meer”
Mexikanisches Kulturinstitut, Wien, Österreich
2021 La Caida de Tenochtitlan-Der Fall von Mexiko-Stadt,Gruppenausstellung
Galerie Lichtraum eins by Paul Siblik, Wien, Österreich
2018-20 “Mexikanische Ansichten”, Einzelausstellung, Kallmünz, Deutschland
2007 “Realizacion del Jardin de la Luz”, Einzelausstellung, Morelos, Mexiko

Förderung: