Ton Schulten

Emotion in Farben und Licht

06. März – 02. Mai 2021

Der Kunstverein Ibbenbüren e.V.  plant in Zusammenarbeit mit der Galerie “Chez Moi Ton Schulten” Ootmarsum(NL) das Schaffen von Ton Schulten im März und April 2021 in Ibbenbüren vorzustellen. Gezeigt werden Originale und Siebdrucke.

Ton Schulten ist durch Ausstellungen im In- und Ausland, in mehreren europäischen Ländern und in den USA bekannt geworden.: seine energische Pinselführung, die einzigartige Komposition, die beinahe halluzinative Farbwahl. Die unmittelbare Konfrontation mit seinem Werk ist ein Schlüsselerlebnis: Entdeckung, Gefühl, Erkennen.

Die mysteriöse Kraft des imposanten Werks von Ton Schulten zieht jeden in seinen Bann. Seine Kunst, inzwischen weltweit bekannt, verzaubert den Betrachter: Formen, Farben und paradiesische Kompositionen, eindrucksvoll und hypnotisierend. Emotional und vor allem so wundervoll gestaltet, dass sich niemand der kraftvollen und mysteriösen Ausstrahlung entziehen kann.

Ton Schulten vertritt den „Konsensismus“. Er bewundert die stimmungsvollen Landschaftsbilder der Impressionisten, gestaltet sie farbiger und expressiver.

Er sagt über seine Kunst:

„Konsensismus ist ein neuer Begriff. Mit meiner Kunst versuche ich, ein Spiegelbild der Harmonie darzustellen, das emotional die Wahrheit als wohlklingende Komposition der idealen Anordnung der Farben bietet.”

„Es herrscht eine Grundstimmung aus gemaltem Licht, eine Synthese aus Komposition und Farbe sowie eine Vereinfachung der Motive. Ich habe eine Vorliebe für das Geheimnisvolle, eine Träumerei auf Leinwand. Licht wird zum Ruhepunkt, zum Blickpunkt. Trotz aller Harmonie darf der Bildaufbau niemals langweilig wirken, der Lichtpunkt gibt Spannung. Farbe wird zu einem das Leben symbolisierenden Element.

Ich lege Farben übereinander und gebe ihnen so eine neue Leuchtkraft. Farben stehen im Vergleich zur Wirklichkeit.

Meine Heimat Twente strahlt Ruhe aus und Schönheit, Klarheit liegt in der Luft, weit öffnet sich der Horizont. Über allem der immer anders wirkende Himmel und dann der Lebensspender – die Sonne. Das ist für mich Harmonie, Konsensismus. So moduliere ich flüchtige Töne zu einem Feuerwerk der Farben, bringe Farben zu neuer Leuchtkraft, das Licht als sinnliches Phänomen. Es entsteht eine farbige Klangwirkung, Gegensätze, doch alles immer im Konsens….

So soll der Lichtpunkt, um den sich jedes Bild aufbaut, den Betrachter anregen, die Mystik der Harmonie in der Kunst und in der Natur wahrzunehmen. So verstehe ich mich als Künstler des Konsensismus.“


Kunsthaus Alte Honigfabrik
Klosterstraße 21 in 49477 Ibbenbüren

Zeitraum: 06.03.2021 – 02.05.2021

Öffnungszeiten geplant:
Do, Fr, 16-19 Uhr Sa, So 14-18 Uhr
Mittwoch für Gruppen auf Anfrage

Eintrittspreis: 3 EUR, ermäßigt 2 EUR



Biografie von Ton Schulten

Ton Schulten,Foto:© Galerie Moi Ton Schulten

Ton Schulten wurde in Ootmarsum geboren. Bevor er sich der Malerei widmete, war er Werbefachmann. Zu Beginn der 1990er gab er diesen Beruf auf.

Nach einem schweren Autounglück auf Teneriffa liegen Ank und Ton Schulten im Koma. Danach beginnt seine Entwicklung zum Maler von Licht und Farbe in Harmonie. Eine chronologische Biografie finden sie hier.

Förderung: