Kunstverein Ibbenbüren e.V.

in der alten Honigfabrik

Seit über 50 Jahren engagiert sich der Kunstverein Ibbenbüren in ehrenamtlicher Arbeit sowohl für die Förderung junger und regionaler Künstler, als auch für ein breiteres Verständnis der interessierten Ibbenbürener Mitbürger für aktuelle und arrivierte Kunst. Dazu werden in regelmäßigen Abständen Ausstellungen, Aktionen, Vorträge und Museumsbesuche organisiert.

Kunstverein Ibbenbüren e.V.
Alte Honigfabrik, Ibbenbüren, Klosterstr.21- Außenansicht: Foto:Kunstverein.

Der Kunstverein hat im Gebäude der alten Honigfabrik in Ibbenbüren seine Heimat gefunden.
Es wurde gebaut als Dampfmühle mit Sägewerk und einer Schmiede. Danach diente es gleichzeitig oder nacheinander als Rösterei für “Muckefuck”, als Futtermittelhandel, für 20 Jahre tatsächlich als Kunsthonigfabrik. Dann erfolgte  die Nutzung als Lebensmittellager, Rösterei für richtigen Kaffee, Spirituosenabfüllung und schließlich als Möbellager. Die  Caritas, auch  der heutige Besitzer, beendete seine Zeit als Gewerbestandort. Der Kunstverein zog vor einem Jahrzehnt als Mieter ein und renovierte Räume für die eigene Nutzung.

Es wurde gebaut als Dampfmühle mit Sägewerk und einer Schmiede. Danach diente es gleichzeitig oder nacheinander als Rösterei für „Muckefuck“, als Futtermittelhandel, für 20 Jahre tatsächlich als Kunsthonigfabrik. Dann erfolgte die Nutzung als Lebensmittellager, Rösterei für richtigen Kaffee, Spirituosenabfüllung und schließlich als Möbellager. Die Caritas, auch der heutige Besitzer, beendete seine Zeit als Gewerbestandort.

Kunstverein Ibbenbüren e.V.
Innenansicht des Ausstellungsraums des Kunstvereins Ibbenbüren, Foto:Kunstverein.

Der Kunstverein Ibbenbüren e.V hat sich als Marke KUVI gewählt, in der seine  Arbeit zu Ausdruck kommt.  KUVI- Kunst verbindet  die Mitglieder in der gemeinsamen Arbeit  an Projekten. KUVI– Kunst verbindet Einwohner von Ibbenbüren und im Tecklenburger Land, die sich  miteinander austauschen über Kunstwerke im öffentlichen  Raum, die Ausstellungen und Vorträge  in der alten Honigfabrik in Ibbenbüren oder  an anderen Orten besuchen.

In den letzten Jahren fanden u.a. Ausstellungen zu Christo und Jean-Claude, Armin Mueller-Stahl, Udo Lindenberg und Otto Waalkes, James Rizzi und Otmar Alt statt.

Weiterhin stellen Künstlervereinigungen zeitgenössische Künstler und Künstlerinnen in einem gemeinsamen Projekt mit dem Förderverein Schultenhof Metttingen e.V. und dem Förderverein Kulturspeicher Dörenthe e.V. an den drei Standorten aus.

Kunstverein Ibbenbüren e.V.
Ausstellungsraum des Kunstvereins Stirnseite, Foto:Kunstverein.

Im Jahr 2018 erhielt der Kunstverein für seine Arbeit den Ehrenpreis des Stadtmarketingvereins Ibbenbüren e.V.

Preisübergabe
von links, Ulrich Manfraß,Vorsitzender Kunstverein, Reiner Langkamp, Vorsitzender Stadtmarketingverein, Foto:Alfred Richter

Der Vorstand:

  • 1. Vorsitzender Ulrich Manfraß
  • 2. Vorsitzender Norbert Eckert
  • Schatzmeister Georg Goudschaal
  • Schriftführer Wolfgang Juttner

Weitere Informationen zur Mitgliedschaft und zum Beitrittsformular